Presse

Eine Rehabilitation hilft jährlich millionenfach Menschen dabei, Alltag und Beruf nach Krankheit oder Unfällen wieder zu meistern.

Caspar Health hat es sich zum Ziel gesetzt, dass Patient*innen jederzeit Zugang zur effektivsten Rehabilitation haben.

Unsere Themen

Ob E-Health, Entwicklungen in der medizinischen Rehabilitation, Prävention und Nachsorge oder alles rund um das Unternehmen Caspar Health – wir freuen uns auf den Dialog!

Ihr Ansprechpartner

Jann Gerrit Ohlendorf

Corporate Communications &
Public Relations
presse@caspar-health.com
+49 178 262 08 50

1

September 2022: Caspar Clinic durch DEGEMED nach DIN ISO 9001 zertifiziert

Zur Pressemittteilung

2

Juli 2022: Asklepios setzt bei Nachsorge auf Caspar Health

Zur Pressemitteilung

3

Juli 2022: Studien zur Rehabilitation im Überblick

Zur Pressemitteilung

4

Juni 2022: Kombinierte Versorgung punktet bei digIRENA-Studie

Zur Pressemitteilung

5

März 2022: Physiotherapie wird durch Digitalisierung aufgewertet

Zur Pressemitteilung

6

Februar 2022: Erleichterter Zugang zur digitalen Nachsorge in der Pandemie

Zur Pressemitteilung

7

Januar 2022: Tele-Reha-Nachsorge in unbefristete Regelversorgung übernommen

Zur Pressemitteilung

8

Juli 2021: Caspar Health streicht neun Millionen Euro Investment ein

Zur Pressemitteilung

9

März 2021: Die DRV hat die Tele-Reha-Nachsorge mit Caspar befristet anerkannt

Zur Pressemitteilung

10

März 2021: Studie zur Tele-Reha-Nachsorge bestätigt Wirksamkeit von Caspar

Zur Pressemitteilung

11

August 2020: Caspar Health wird zum Marktführer der Tele-Reha-Nachsorge

Zur Pressemitteilung

Logos und Bildmaterial

Herunterladen
Illustration einer Glühbirne

Unternehmens-Broschüre

Herunterladen

Caspar in den Medien 

Zu den Beiträgen

Gründerstory


Oktober 2015. Der Moment, als die Idee zu Caspar entstand.
 
Max Michels war damals Geschäftsführer einer der größten deutschen Rehabilitationskliniken und sah tagtäglich die großartigen Therapieerfolge von Patientinnen und Patienten. Doch leider sah er auch, dass diese Erfolge ohne eine darauffolgende Nachsorge schnell verloren gehen können. Mit Caspar wollte er das Problem der geringen Nachsorgequote lösen und Rehabilitation für möglichst viele Patient*innen zugänglich machen.

Am 31.03.2016 war es dann so weit: Max Michels gründete die GOREHA GmbH (German Online Rehabilitation) zusammen mit seinen Partnern Benjamin Pochhammer und Max von Waldenfels.

Mehr erfahren